Das Programm

Das Projekt „Begleitete Berufseinstiegsphase“ findet in Gruppen von ca. 15 - 20 Teilnehmer­Inn­­en statt. Sie treffen dort auf junge Lehrkräfte aus anderen Fächern und Schularten.

Das Programm verbindet

  • die Reflexion der beruflichen Praxis der TeilnehmerInnen
  • mit Tainings für typische berufliche Situationen
  • sowie telefonischem Coaching zur Unterstützung der Umsetzung im Alltag.

Ziel ist

  • die persönlichen Strategien der TeilnehmerInnen im Umgang mit den Herausforderungen des Lehrer­berufs zu erweitern,
  • dadurch an Sicherheit und Gelassenheit zu gewinnen,
  • sich so zu entlasten und langfristig gesund zu bleiben.

Die Trainings widmen sich daher folgenden Themen:

  • Selbst- und Zeitmanagement
  • Unterrichtsstörungen und Konflikte
  • Kommunikationsstrategien für die Arbeit mit Eltern und
  • Heterogenität in der Klasse.
Konzept